WIDERRUFSRECHT
Vorvertragliche Erklärung
Ich bin darüber informiert, dass ich, bei Anwendung des § 11 des Fern- und Auswärtsgeschäfte Gesetz oder auch
FAGG, welches am 13.06.2014 in Kraft trat, das Recht habe innerhalb einer
Frist von 14 Tagen und ohne Angabe von Gründen aus einem Fernabsatzvertrages zurückzutreten, geltend ab dem
Tag des Abschlusses des Vertrages.
Mit Nutzen der digitalen Inhalte von SERVICEPROVIDER, gebe ich hiermit meine ausdrückliche Zustimmung, dass die
Erfüllung des Vertrages, vor Ablauf der sonst vorhandenen Rücktrittsfrist, beginnt.
Infolgedessen, als Folge der Ausnahme in § 18 (1) (11) FAGG bezüglich digitaler Inhalte festgehalten, erkenne ich an,
dass ich auf mein Rücktrittsrecht aus dem Vertrag nach Beginn (vor Ablauf der sonst vorhandenen
Rücktrittfrist) der Vertragserfüllung und auf Bereitstellung einer Bestätigung oder Kopie des abgeschlossenen
Vertrages auf einem dauerhaftem Datenträger, einschließlich der obenstehenden Einverständniserklärung
über die Kenntnisnahme auf das Rücktrittsrecht zu verzichten, einschließlich der rechtlichen Ausführungen (§ 4 (1)
FAGG), sofern dies nicht bereits vor Abschluss des Vertrages geschehen ist, verzichte.

HINWEIS AUF RÜCKTRITTSRECHT

1. Gemäß § 11 Fern- und Auswärtsgeschäftegesetzes (FAGG) haben Sie grundsätzlich das Recht, von einem mit uns im Fernabsatz abgeschlossen Vertrag innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten, dies ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Ausübung des Rücktrittsrechts führt dazu, dass Sie nichts zu bezahlen haben bzw. eine erfolgte Zahlung an Ihnen zurückzuerstatten ist. Das Muster Widerrufsformular können Sie hier finden: http://www.fun-clix.com/AT/support/specific

2. Gemäß § 18 Abs 1 Z 11 FAGG Sie verlieren jedoch Ihr Rücktrittsrecht wenn